Spielberichte

Heimsieg im letzten Spiel in 2017

4:2 gewinnt der SCO gegen Ettenheim


(DaKe) Am Samstag stand nach einer langen Hinrunde das letzte Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr an. Auf einem schwer zu bespielenden Untergrund hatten beide Mannschaften so ihre Probleme ein normales Passspiel aufzuziehen. Die Offenburger versuchten das Spiel von Beginn an zu dominieren und hatten nach knapp einer viertel Stunde auch die erste gute Gelegenheit. Nach Balleroberung an eigenem dem Strafraum, konterte der Sport Club schnell über die linke Seite. Lukas Martin brachte den Ball in die Mitte, wo Assad Traikia einlief und das 1:0 erzielte. Nach dem Tor des SCO wachten die Gäste auf und so vergingen keine fünf Minuten, ehe Ettenheim ausgleichen konnte. Nach einem Eckball setzte sich Adrian Ernst im Kopfballduell durch und köpfte zum 1:1 Ausgleich, in der 17. Spielminute. Die Gäste waren sehr gefährlich nach Standardsituationen, welche der SCO zu fahrlässig zuließ. Eine davon führte fast zu der Führung der Gäste. Nachdem wiederum per Standard der Ball aus der Gefahrenzone nicht entscheidend geklärt werden konnte, kam ein Spieler des FV Ettenheim frei zum Schuss, doch Mike Baudendistel im Tor des SCO, konnte den Ball noch über das Tor lenken. Der Sport Club hingegen machte es kurz darauf besser. Tonio Bayer schlenzte den Ball von der linken Strafraumkante ins lange Eck des Tores der Gäste, wo der Ball letztendlich dann auch zum 2:1 für den SCO landete. Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach der Pause kamen die Offenburger dann mit einem Doppelschlag. Nach einem langen Ball von Mijo Vujevic, verschätzte sich die Innenverteidigung, Martin lief durch und nahm den Ball aus sechzehn Metern aus der Luft direkt und überlupfte Schlussmann Matthias Nägele. Kurz nach dem 3:1 kam der SCO erneut. Sermanoukian spielte Traikia an, der Nägele umlief und mit seinem 10. Saisontor das 4:1 erzielte. An dem fast schon sicheren Sieg, konnte auch das 4:2 der Ettenheimer nichts mehr ändern, welches nach einem unglücklichen Eigentor von Daniel Kempf erzielt worden war. Vielleicht wäre es dann nochmal enger geworden, als auch kurz nach dem 4:2 der Schuss von Michael Schwanz nur die Latte traf, doch die Offenburger konnten die Drei Punkte über die Zeit bringen und siegten auch im letzten Spiel des Jahres 2017. Nun verabschiedet sich der SCO in die Winterpause und wünscht allen Mitgliedern, Fans und Gönner des Vereins eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr. Die Winterpause endet dann ende Februar, wo es im Nachholspiel gegen Ichenheim weiter geht.

Termine zu den Hallenturnieren, sowie den Vorbereitungsspielen, finden sie auf unserer Homepage.

Unsere 2. Mannschaft gewann ebenfalls mit 4:2. Torschützen waren Dilaj 2x, Clotail und C.Tränkle.

SCO – FV Ettenheim 4:2 (2:1)

1:0 (13. Traikia), 1:1 (17. Ernst), 2:1 (34. Bayer), 3:1 (55. Martin), 4:1 (58. Traikia), 4:2 (60. Kempf, ET)

Aufstellung:
SCO: Baudendistel – Kempf, Vujevic, Waselikowski, Mengel(60. Savane) – Martin(80. Blessing), Yildirim, Sermanoukian(90. Keskin), May, Traikia(87. Rodas) – Bayer
Ettenheim: Nägele – Jörger, Ernst(70. Fink), Schrempp, Grethlein(83. Lorenz), Schindler, Enderle, Mühlhaus, Reichelt, Schwanz, Tabarana(80. Weber)

Zuschauer: 80