Spielberichte

Pflichtaufgabe gegen Fautenbach erfüllt

3:0 Heimsieg gegen den Tabellenletzten SV Fautenbach


(DaKe) Auf dem Papier sollte die Partie zwischen dem SC Offenburg und dem SV Fautenbach entschieden sein, doch auf dem Platz sah es am Samstag nicht danach aus. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine Begegnung, bei der die Gäste ebenfalls gut mitspielten. In der 15 Minute dann auch die erste gute Gelegenheit für die Gäste. Nachdem sich ein Gästespieler im Mittelfeld gut durchsetzte, kam aus 20 Metern Joel Tabor zum Abschluss. Dieser wurde abgefälscht und schliff haarscharf am Pfosten vorbei. Der darauffolgende Eckball konnte der SV Fautenbach aus kurzer Distanz nur knapp über das Tor befördern. Die Gastgeber spielten zwar mit, jedoch ohne Gefahr in der Offensive auszustrahlen. Daher war es eher ein Zufallsprodukt, welches in der 23. Minute zur Führung für den Sport Club führen sollte. Nach einem lang geschlagenen Ball von Baudendistel, verlängerte Daniel Kempf per Kopf. Tonio Bayer schaltete am schnellste und verwertete eiskalt zum 1:0 für den SC Offenburg. Wer jetzt dachte, der SCO wurde durch dieses Tor aktiver, der blieb weiter erstmal getäuscht. Nach einem Distanzschuss außerhalb des Strafraums rettet die Latte für den im Tor stehenden Mike Baudendistel. Auch weiter bis zur Halbzeit blieb der SCO enttäuschend, wohingegen die Gäste eine gute Partie ablieferten und mindestens den Ausgleich verdient gehabt hätten. Mit dem knappen 1:0 gingen die Gastgeber in die Pause.
In Abschnitt zwei kam der SCO etwas besser aus der Kabine. Mit Chancen durch Traikia, der am gut haltenden Fautenbacher Torwart Kevin Braun scheiterte und Bayer, der nur den Pfosten aus kurzer Distanz traf, verpasste der Sport Club es, die Partie frühzeitig zu entscheiden. So gaben die Gäste im ganzen Verlauf der Partie niemals auf. Einziges Manko, die Offensive, in der die Rot-Weißen zu harmlos agierten. In der 67. Minute hielten die Gäste dann dem Druck der SCO Offensive ein weiteres Mal nicht stand. Nach einer Hereingabe von Lukas Martin stand Bayer goldrichtig und erzielte mit seinem zweiten Tor das 2:0 für die Gastgeber. Nun versuchten die Schwarz-weißen noch etwas für das Torverhältnis zu machen, doch die Defensive der Fautenbacher schmiss alles rein, um weitere Gegentreffer zu verhindern. Und als dies auch nicht gelang verhalf das Aluminium einen weiteren Gegentreffer. So ging es bis in die Nachspielzeit ehe Martin einen Pass in den Strafraum spielte, wo Kempf aufs Tor zu lief. Dieser legte uneigennützig  quer auf Traikia, der mit seinem 16. Saisontreffer das 3:0 markierte. Dies war auch gleichbedeutend der Endstand, bei der für die Gäste aus Fautenbach aufgrund der ersten Halbzeit mehr drin gewesen wäre. Trotzdem können die Gäste mit ihrer Leistung zufrieden sein. Für den Sport Club waren es weitere drei Punkte, um auf den FV Sulz und Unterharmersbach Druck auszuüben, ohne jedoch dabei geglänzt zu haben. Nächste Woche spielt man Samstag um 17 Uhr beim SV Rust.

Unsere 2. Mannschaft gewann erneut im 4. Spiel hintereinander. Gegen die Reserve von Fautenbach gewann man 4:2. Torschützen waren Felipe Rodas 2x sowie Kamil Dilaj und Dominik Andrysiak.

SCO – SV Fautenbach 3:0 (1:0)
1:0 (23. Bayer), 2:0 (67. Bayer), 3:0 (90+2 Traikia)

Aufstellung
SCO: Baudendistel  - Savane, Vujevic(46. Yildirim), Waselikowski, Burghard(80. Merkle) – Kempf, May, Bayer, N.Pleger(70. M.Pleger), Blessing(56. Martin) – Traikia
Fautenbach: Braun – Walter, Schindler(66. Decker), Vollmer, Mark, Brunner, Baro, Zink(70. Haas), Vogel(43. Wagner), Tabor(61. Baudendistel), Vath

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: info@sport-club-offenburg.de