Spielberichte

Remis zu wenig für SCO

2:2 Unentschieden erhöht Rückstand auf Relegationsplatz


(DaKe) Die Offenburger wollten vorlegen im Kampf um den zweiten Tabellenplatz, doch der FV Ebersweier hatte von Beginn an etwas dagegen zu setzten. Mit gefährlichen Bällen über die Außen wollten die Gäste ihre schnellen Flügelspieler einsetzen. Der SCO fand in der Anfangsphase keinen Zugriff auf die Offensive der Ebersweirer. Marius Hauser von Ebersweier lief alleine ohne Zugriff im Mittelfeld auf die Abwehrreihe der Gastgeber zu, zog ab und der Ball wurde unglücklich abgefälscht, sodass er unhaltbar für Mike Baudendistel im Tor einschlug, zum 0:1 für die Gäste. Der SC Offenburg blieb weiterhin ohne Fortune und verlor in Durchgang eins fast jeden Zweikampf, so auch kurze Zeit später, als sich Jannik Klausmann gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte und im Getümmel des Strafraums abzog. Der Ball fand erneut den Weg an Baudendistel vorbei ins Tor zum 0:2. Mit dem Schock sollten die Offenburger in die Halbzeit gehen doch kurz vor Schluss der ersten Halbzeit wurde den Gastgebern noch einen Elfmeter zugesprochen. Lukas Martin übernahm Verantwortung, nachdem Tonio Bayer zuvor Verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Martin verwandelte zum 1:2 Anschlusstreffer, gleichbedeutend auch der Halbzeitstand.

In Durchgang zwei versuchten die Offenburger deutlich präsenter in den Zweikämpfen zu sein und dies sollte sich auch nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff auszahlen. Lukas Martin zog aus 20 Metern ab. Grimm im Tor des FVE bekam die Hände noch an den Ball, doch vom Innenpfosten sprang dieser ins Tor zum 2:2 Ausgleich.  Nun war es wieder eine offene Begegnung, bei der die Gäste offensiv aktiver waren. Dem SCO merkte man den Ausfall von Bayer (18 Tore) und Assad Traikia (17 Tore) deutlich an und es gab nach dem Ausgleich nur wenige brenzlige Situationen. Kurz vor Schluss hätten dann die Gäste den Sieg mehr verdient gehabt. Nach Vorarbeit von Hauser kam  Hertweck zum Schuss, doch der Pfosten rettete für die Gastgeber. In der Nachspielzeit verpasste dann Dautner per Kopf den Lucky Punch. Der SCO kann froh über das Unentschieden sein, jedoch wirft es die Offenburger im Kampf um Platz zwei deutlich zurück. Die Gäste hingegen zeigten eine gute Partie, jedoch belohnten sie sich nicht.

SCO - Ebersweier 2:2
0:1 (19. Hauser), 0:2 (21. Klausmann), 1:2 (36. Martin FE), 2:2 (51. Martin)

Aufstellung
SCO: Baudendistel - Savane, May, Vujevic(84.
Waselikowski), Burghard - Kempf, M.Pleger(77. Merkle), Yildirim, Martin – Bayer(27. Walz), N.Pleger
Ebersweier: Grimm – Tlemsamni, Hauser, Kern, N.Martin(80. Karlin), Klausmann, Sandhaas(85. Hertweck), M.Dautner, Lamm(72. Bukreev), Meyer, T.Dautner

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: info@sport-club-offenburg.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie andere Technologien wie Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Infos Ok Ablehnen