Spielberichte

Hitzige Begegnung endet mit knappem SCO Sieg

1:0 Erfolg über den FV Sulz setzt die Erfolgsserie für den Sport Club fort


(DaKe) Am vergangen Samstag gastierte der Tabellenfünfte FV Sulz beim Zweiten des SC Offenburg. Beide Mannschaften trennten elf Punkte. Die Gäste aus Sulz wollten diesen Abstand vor der anstehenden Winterpause verkürzen, um die Gastgeber nicht aus den Augen zu verlieren. Beim SCO kehrte Mittelfeldspieler Jens May nach Gesichtsverletzungen wieder zurück in die Startelf. Von Beginn an merkte man die Brisanz der Begegnung. Keiner der beiden Teams schenkte dem Gegner etwas. Fast jedes Foul wurde zudem Beiderseits heftig Diskutiert, was für eine Menge Emotionen führte. Fußballerisch war es auf dem tiefen Platz nur schwer Fußball zu spielen. Die Gäste waren gefährlich über die rechte Angriffsseite. Jens Kiesele kam vermehr auf die Grundlinie durch, fand jedoch aber keinen Abnehmer in der Mitte. Bitter für die Sulzer, der starke Kiesele musste nach knapp einer halben Stunde angeschlagen das Spiel verlassen. Die Offenburger waren in Abschnitt eins nur einmal gefährlich, als Mehmet Yildirim einen Ball in die tiefer bekam und dieser dann am herauseilenden Sulzer Schlussmann Sascha Seilz vorbei legen wollte, der aber in letzter Sekunde klären konnte. Mit dem 0:0 ging es dann auch in die Pause, was an den beiden gutstehenden Abwehrreihen lag, die wenig bis gar nichts anbrennen ließen.

Im zweiten Abschnitt hatte nach zehn gespielten Minuten der SCO, mit Daniel Kempf die Großchance auf die Führung. Nachdem Aliu Cisse einen Kopfball verlängerte lief Kempf auf Seilz zu. Dieser behielt aber erneut die Oberhand und parierte den Abschluss. Im Gegenzug war es Ousman Bojang, der die Möglichkeit hatte die Gäste in Front zu bringen. Nach klasse Einzelleistung stand Bojang frei vor dem Tor, doch den Abschluss setzte der Stürmer neben das Tor. In der 61. Minute war die Hintermannschaft der Gäste dann einmal unaufmerksam. Ein Freistoß aus eigener Hälfte des SCO von Torhüter Mike Baudendistel, verlängerte Tonio Bayer per Kopf über die Verteidigung hinweg. Cisse erkannte die Situation am schnellsten und stand vor dem Tor. Seilz verließ erneut sein Kasten, um den Winkel zu verkürzen. Cisse fackelte nicht lange und setzte zum Lupfer an, der über Seilz bis in das Tor zum 1:0 für die Gastgeber ging. Der FV Sulz war jetzt gefordert und kam vermehrt mit mehr Druck, doch die Verteidigung des SCO stand gut. Der Sport Club versuchte von nun an durch Konter zur Entscheidung zu kommen. Einer davon sollte Bayer am Torwart vorbei legen, doch gerade noch so konnte ein Verteidiger auf der Linie klären. Sulz hatte in der 80. Minute durch einen Distanzschuss noch die Gelegenheit auszugleichen, doch Baudendistel lenkte den Ball über das Tor. Es blieb bis zum Schluss spannend, ohne jedoch schönen Fußball zu sehen, was stark dem schweren Geläuf zu Schulden kam. Der SC Offenburg konnte die knappe Führung bis über die Zeit retten und bleibt damit im 16. Spiel in Folge ungeschlagen und überwintert mit 45 Punkten auf Platz zwei der Bezirksliga. Sulz hätte sich ein Unentschieden verdient gehabt, doch steht man nun mit leeren Händen da und 14 Punkte Rückstand auf den zweiten Platz, welcher zur Relegation führt.

Unsere 2. Mannschaft konnte das Spiel gegen die Reserve des FV Sulz ebenfalls gewinnen. 5:3 hieß es am Ende, nachdem man dreimal einen Rückstand aufholte. Mit diesem Sieg überwintert unsere 2.0 auf dem ersten Tabellenplatz. Eine starke Hinrunde von der Mannschaft um Trainer Sven Kromer wird damit gekrönt. Die Torschützen waren Fabian Rose, Dominik Andrysiak, Steve Blessing, Kamil Dilaj und Kevin Wolf.

Die Seniorenmannschaften bedanken sich für Ihre Unterstützung in der Hinrunde und erfreuen sich darauf, sie auch wieder im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen mit schönem und erfolgreichem Fußball. Bis dahin wünschen die Teams, samt Trainer und Betreuerteam frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2019.


SCO – FV Sulz: 1:0 (0:0)
1:0 (61. Aliu Cisse)

Aufstellung:

SCO: Baudendistel – M.Pleger(84. Keskin), Vujevic, Burghard – Kempf, N.Pleger(77. Bergmann), Rodas, May, Yildirim – Cisse(87. Waselikowski), Bayer

Sulz: Seilz – Bojang, Olbrich, Binder, Kiesele(33. Pies), Kalt, Weidenbach, Lauber(70. Fanneh), Krüger, Fester(70. Schönle), Bah(82. Rheinschmitt)

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: info@sport-club-offenburg.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie andere Technologien wie Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Infos Ok Ablehnen