News

SC Offenburg trauert um Uwe Suhm

Uwe Suhm verstorben
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SCO Ehrenmitglied und ehemaliger 1. Vorstand Uwe Suhm im alter von nur 60 Jahren verstorben


Liebe SCO-Familie

Der Schmerz und der Schock sitzt uns noch tief in den Knochen. Die Meldung, dass unser Ehrenmitglied sowie ehemaliger SCO/SCO Förderkreis Vorsitzender, Uwe Suhm mit nur 60 Jahren verstorben ist, ließ uns förmlich erstarren.

Uwe war in den vergangenen zwanzig Jahren einer der treibenden Säulen des SCO, der 1970 als Sechsjähriger beim Verein aus Albersbösch mit dem Fußballspielen begann und nach einer längeren Pause über seinen Sohn 2000 wieder zu seinem Heimatclub als Jugendtrainer zurückkam. Im Jahre 2005 übernahm Uwe die Nachfolge als 1. Vorsitzender von Reiner Petereit und sollte damit eine Ära prägen wie aus dem Bilderbuch, die Jahre später als die „goldenen Jahre“ betitelt wurden. Mit der Amtsübernahme begannen auch die Erfolge. Zwischen 2008 und 2014 stieg der Verein von der Kreisliga bis in die Verbandsliga auf. Ein Sprung über 5 Ligen. Die Jugendarbeit des Vereins u.a. ausgezeichnet mit dem Sepp Herberger Preis 2006 bildete die Grundlage des sportlichen Erfolgs der Seniorenmannschaft. Die Aufstiege wurden hauptsächlich mit Spielern erreicht, die seit Kindheit dem Verein die Treue hielten. Auch sportliche Erfolge der Jugendmannschaften führten zu einem Höchststand der Mitgliederzahlen des Vereins. Im Jahr 2010 wurde der Sport-Club Offenburg mit der Bürgermedaille der Stadt Offenburg für herausragendes Engagement geehrt. Alles trug mitunter die Handschrift von Uwe Suhm, der 2008 vom Deutschen Fußballbundes den Ehrenamtspreis überreicht wurde. Selbst als er 2015 nach über zehn Jahren als 1. Vorstand seinen Rücktritt bekannt machte, blieb er dem Verein weiterhin treu und sollte Im Jahr 2017 zuerst als Ehrenmitglied gekürt werden und kurze Zeit später einen kompletten Generationenwechsel im Verein einleiten. Sein Mentoring Konzept – Zukunft als Projekt, startete 2017 mit einem Ausbildungsprogramm für junge Nachwuchs-Vereinsmitglieder. Im März 2018 übernahm ein junges Team, nach erfolgter Ausbildung, im Rahmen von Neuwahlen den Verein. Das Konzept wurde von der Sportstiftung des Württembergischen Landessportbundes, 2018 mit einem Förderpreis und 2019 beim Fair Ways Preis des Sport Club Freiburgs ausgezeichnet. Selbst als es Uwe aufgrund einer schweren Krankheit schlechter ging, übernahm er 2022 den Part als 1. Vorsitzender des SCO-Förderkreises als Nachfolger von Klaus Hatz.

Die guten Beziehungen zur Stadt Offenburg waren für Uwe immer besonders wichtig und dies betonte er immer wieder. Nur dank Uwes stundenlangem und unermüdlichen Einsatzes für den SCO konnte der Verein auch infrastrukturell weitere Schritte gehen, wie zum Beispiel neue Ballfangzäune, eine Balkonüberdachung oder die Bepflasterung des Festplatzes wären ohne Uwe heute nicht vorhanden. Man kann also getrost sagen, dass der SCO, mit seinen Erfolgen und seinen Preisen nicht da stünde, wo er heute steht. Deswegen fällt uns der Abschied besonders schwer.

Unsere Gedanken sind bei Uwe, sowie bei seiner Frau und seinen zwei Kindern.

Die Trauerfeier findet am Montag den 13. Mai um 14:45 auf dem Weingarten Friedhof in Offenburg statt.

Im Anschluss an die Trauerfeier öffnen wir das SCO Sportheim um gemeinsam an Uwe zu gedenken. Jedes Mitglied sowie jeder aus der SCO Familie ist dazu recht herzlichst eingeladen. Ein Kondolenzbuch für Uwe wird dort ausgelegt.
 

Social Media

Image
Image
Image
Image

Neuste Beitrag

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: infoatsport-club-offenburg.de
(at durch @ austauschen)

Bild des Tages 📸

sco-niederschopfheim-25921.jpg