Spielberichte

Neuauflage des Pokalspiels

SV Niederschopfheim gastiert beim SCO

SV Niederschopfheim gastiert beim SCO


Voll des Lobes war Trainer Timo Bayer über die Leistung seiner Mannschaft beim letzten Auswärtsspiel, dass die Offenburger mit 3:0 bei den heimstarken Ulmern gewinnen konnten. „Am Sonntag haben wir uns endlich für die guten Leistungen der letzten Wochen mit 3. Punkten belohnt. Wir waren kämpferisch und läuferisch überlegen und hatten die besseren Chancen, der Sieg war hoch verdient“, so seine Einschätzung nach dem Spielende. Bereits in der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste aus Offenburg die Spielkontrolle und hätten nach gefährlichen Standards bereits in Führung gehen können. Im zweiten Spielabschnitt nutzten die Schwarz-Weißen dann ihre Torchancen und erzielten 3 Tore innerhalb 15 Minuten. Am Ende hatte die Heimelf noch Glück, denn der SCO vergab einige 100 prozentige Chancen, mit denen man das Ergebnis noch weiter in die Höhe hätte schrauben können. Trotz dieses verdienten Auswärtssieges stehen die Offenburger mit nun 14 Punkten weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aufgrund der Ergebnisse vom letzten Spieltag sind vor allem die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte nochmals enger zusammengerückt. So haben die Offenburger als Tabellenvorletzter gerade einmal 2 Punkte Rückstand auf Platz 8.                                                                                                                          An diesem Wochenende gastieren nun die Blau-Weißen aus Niederschopfheim am Samstag um 14:00 Uhr zum Derby in Albersbösch. Diese Spielpaarung gab es in dieser Saison bereits in der Qualifikation des SBFV-Pokals, in der die Offenburger in einer spannenden und umkämpften Partie mit 2:1 die Oberhand behielten. Die Truppe von Trainer Jan Herdrich hat nach anfänglichen Schwierigkeiten gut in die Saison gefunden und steht aktuell mit 19 Punkten auf einem guten 6 Tabellenplatz. SCO Co.-Trainer Yannick Männle weiß um die Schwere der kommenden Aufgabe. „Niederschopfheim hat eine spielstarke Mannschaft, die gerade in der Offensive extrem gut besetzt ist. Diese müssen wir unbedingt in den Griff bekommen. Wenn wir allerdings unsere Leistung der letzten Wochen wieder auf den Platz bekommen, dann ist im Derby ein Heimsieg möglich.“ Kadertechnisch sieht es für das Trainerduo mittlerweile wieder sehr gut aus. Torjäger Aliu Cisse und Mittelfeldmotor Yayah Manneh werden in den Kader zurückkehren. Einzig der langzeitverletzte Kapitän Waldemar Kraus wird sicher ausfallen, Keeper Schumann ist noch angeschlagen.

 

Social Media

Image
Image
Image
Image

News

Suche

Neuste Beitrag

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: infoatsport-club-offenburg.de
(at durch @ austauschen)

Bild des Tages 📸

schutterwald-sco-21821.jpg