Spielberichte

Packendes Derby endet knapp für den SCD

Durbachtal gewinnt 2:1 gegen starken SCO

Durbachtal gewinnt 2:1 gegen starken SCO


(DaKe) Das Derby zwischen dem SC Durbachtal und dem SCO Offenburg versprach vorab viel Spannung. Dies sollte sich am vergangenen Samstag auch bewahrheiten. Die Begegnung war von Anfang an ein offener Schlagabtausch. In der zehnten Minute war es der Ex Durbachtaler Jan Philipowski, welcher einen zu kurz geratenen Rückpass ablief und auf Sturmpartner Aliu Cisse ablegte, welcher mit einem Schuss aus Sechzehn Metern knapp das Tor verfehlte. In der Anfangsphase hatten die Gäste mehr vom Spiel, konnte die Überlegenheit aber nicht in etwas Zählbares ummünzen. Die Gastgeber samt dem Trainerteam Matthias Dautner und Yannik Riether stellten im Laufe der ersten Halbzeit ihr System um, und so bekam Drubachtal wieder mehr Spielanteile. Der SCD spielte sich oftmals gut vor das Tor, kam aber selten zu Abschlüssen. In der 41. Minute resultierte aus einem Foulspiel an einem Durbachtal Spieler ein Freistoß, nachdem der Schiedsrichter eine ebenso Foulwürdige Szene im Mittelfeld beim SCO nicht pfiff. Den darauffolgenden Standard spielten die Gastgeber schnell aus und kamen so auf die Grundlinie. Die Hereingabe konnte der SCO noch abwehren, doch der am Strafraum stehende Lucas Halter nutze die Gelegenheit und platzierte den Ball gefühlvoll in den Winkel. SCO-Torhüter Alexander Maier war mit den Fingerspitzen noch am Ball, konnte aber nicht das 1:0 kurz vor der Pause verhindern.

Im zweiten Abschnitt versuchten die Offenburger wieder mehr am Spiel teilzunehmen, was auch gut gelingen sollte. Durbachtal verließ sich im zweiten Abschnitt auf ihre Konter, die von der SCO-Abwehr gut verteidigt wurde. In der 60. Minute war es erneut Cisse, welcher mit einem Schuss an Torhüter Daniel Herr scheiterte, doch der Druck des SC Offenburg nahm immer mehr zu. So war auch das 1:1 in der 67. Minute dann nicht unverdient. Nicolas Rios brachte eine scharfe Flanke aus halbrechter Position in den Strafraum. Der am langen Pfosten miteingelaufenen Innenverteidiger Mijo Vujevic drückte den Ball zum Ausgleich über die Linie. Nun waren die Offenburger drauf und dran, das Spiel komplett auf den Kopf zu stellen. Doch genau in dieser starken SCO-Phase schlug der SC Durbachtal wieder zu. Wieder war es ein eigentlich schon geklärter Ball, den Niklas Martin am Strafraum bekam. Dieser täuschte erst den Schuss mit rechts an und legte sich die Kugel auf den linken Fuß, womit er einen platzierten Schuss auf das SCO-Tor absetzte. Wieder schlug der Ball, dieses Mal mit der Mithilfe des Innenpfostens im Tor ein, zur 2:1 Führung für die Gastgeber. Durbachtal versuchte nun das knappe Ergebnis über die Zeit zu bringen, während die Offenburger noch auf den Lucky Punch hofften. Diesen hätte es beinahe auch in der 90. Minute gegeben. Der eingewechselte Sandro Stürzel schickte Stürmer Philipowski auf die Reise, welcher aus spitzem Winkel abzog. Herr im Tor konnte den Ball nur abklatschen und wieder stand Vujevic goldrichtig und hätte den Ball aus fünf Metern nur noch über die Linie schieben müssen, doch der Verteidiger setzte den Ball über das Tor und konnte somit nicht den hochverdienten Ausgleich erzielen. Im Gegenzug, als der SCO weiter alles nach vorne warf, gab es Konterchancen, die Durbachtal ebenfalls ungenutzt ließ. Die Heimmannschaft brachte den glücklichen Sieg über die Zeit und bleibt somit auf dem dritten Tabellenplatz. Der SCO hingegen, erntete viel Lob durch die Leistung, geht jedoch leer aus, kann aber aufgrund des guten Spiels, welches man gegen einen Aufstiegsaspiranten gezeigt hat weiter aufbauen.

Durbachtal – SCO 2:1 (1:0)

1:0 (41. Halter), 1:1 (67. Vujevic), 2:1 (77. Martin)

Aufstellung

Durbachtal: Herr – Reiss, Martin, Bohnert, Halter(80. Gütle), Raabe(66. Gür), Decker, Sandhaas, Latifi(32. Hefner(88. Meyer)), Leberer, Dautner

SCO: Maier – Kempf(87. M.Pleger), Holdermann, Vujevic, Männle(74. G.Grimm) – Yildirim, Rios, T.Keskin(75. Sayilica) – Cisse, Osmanov(75. Stürzel), Philipowski

 

Social Media

Image
Image
Image
Image

News

Suche

Neuste Beitrag

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: infoatsport-club-offenburg.de
(at durch @ austauschen)

Bild des Tages 📸

sco-buehl-11921.jpg