News

SC Offenburg wählt neues Vorstandsteam

Neues Vorstandsteam des SCO: v.l.n.r: Waldemar Kraus (Sport/Jugend), Narek Sermanoukian (Sport), Dennis Schwindt (Verwaltung), Benny Nagelbach (Finanzen), Daniel Kempf (Marketing)
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mitgliederversammlung der Jahre 2020 und 2021 coronabedingt verspätet durchgeführt



Am vergangenen Mittwoch (08.09.2021), lud der Sport-Club Offenburg zur offiziellen Mitgliederversammlung in das Clubhaus im Offenburger Südwesten ein. Selbstverständlich fand die Versammlung im Rahmen der Corona-Richtlinien statt. Nachdem die Mitgliederversammlung 2020, coronabedingt nicht stattfinden konnte, standen bei der aktuellen Versammlung, Vorstandwahlen auf der Tagesordnung. Vorstandsprecher und Finanzvorstand Benjamin Nagelbach, begrüßte zu Beginn die Mitglieder darunter die anwesenden Ehrenmitglieder Wolfgang Bednorz, Robert Bleichert, Klaus Hatz, Dieter Klatt, Werner Sabrowski, Uwe Suhm und Nikolaus Wagner

Sportlich wenige Veränderungen
Narek Sermanoukian, übernahm als Vorstand Sport das Wort. Er berichtete von den letzten beiden Spielzeiten. Nachdem die 1. Mannschaft den Aufstieg 2019 in die Landesliga realisieren konnte, durfte sich der SCO auch über den Aufstieg der 2. Mannschaft in die Kreisliga A freuen. Beide Teams taten in ihren Ligen sehr schwer. Nach sechs Spielen ohne einen Punkt trennte sich der Verein im beiderseitigen Einvernehmen vom Trainer der 1. Mannschaft, Serkan Nezirov. Für ihn wurde das Trainerduo Jürgen Wippich und Sergej Herter ins Boot geholt. Nach dem letzten Spiel im März 2020, als dann die Corona-Pademie auch das sportliche Vereinsleben auf den Kopf stellte, stand man auf einem Nichtabstiegsplatz, was nach einem misslungenen Saisonstart, einer kleinen Sensation gleichkam. Ebenfalls noch Ende 2019 verließ der Trainer der 2. Mannschaft, Sven Kromer den SCO. Für ihn rückte Jugendvorstand Timo Bayer nach. Auch in der Kreisliga A musste die Saison (2020) aus bekannten Gründen abgebrochen werden. Im Sommer 2020, übernahm in der zweiten Mannschaft Ralf Kimmig den Trainerposten. Der SCO ging erneut wieder in der Landesliga sowie in der Kreisliga A an den Start. Das Trainer-Team Wippich und Herter zeigten mit ihrem Landesliga-Team Woche für Woche starke Leistungen und wurden erneut durch Corona ausgebremst. Bis zum wiederholten Abbruch der Saison, stand man auf einem sehr guten sechsten Tabellenplatz, mit nur vier Punkte Rückstand auf Platz zwei. Anders lief es dagegen bei der zweiten Mannschaft. Trotz der Bemühungen waren es nur vier Punkte, welche man nach acht Spielen auf dem Konto hatte. Trainer Kimmig verließ daraufhin den Verein. In enger Absprach mit dem neuen Trainer Timo Bayer, einigte man sich darauf, in der darauffolgenden Saison eine Klasse tiefer, in der Kreisliga B einen Neuanfang zu starten. In der neuen Spielzeit 2021/22 ist Sportvorstand Narek Sermanoukian positiv gestimmt und hofft darauf mit der Landesligatruppe die Klasse zu halten und in der Kreisliga B oben um den Aufstieg mitzuspielen.

Narek Sermanoukian vertrat in Sachen Jugendbereich den Jugendvorstand Timo Bayer der aus privaten Gründen nicht vor Ort sein konnte. Sermamoukian führte aus, dass die Jugendabteilung wie auch der Herrenbereich, sehr unter der Pandemie zu leiden hatte. Dies führte unter anderem dazu, dass einige Kinder auch in der „Lock-Down Phase, nicht mehr den Weg zum Fußballplatz suchten. Daraus resultierte, dass man im Jugendbereich Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen eingehen musste, um so Mannschaften melden zu können. Dies tat man in der C-Jugend mit dem FV Schutterwald und in der D- und E-Jugend mit dem DJK Offenburg sowie dem ETSV Offenburg. Positiv entwickle sich der Bambini und F-Jugendbereich, so Sermanoukian und ergänzte, hier sind wir mit der Entwicklung sehr zufrieden, immer mehr Kinder finden den Weg zum SCO, dass stimmt uns alle sehr positiv.


Finanzielle Einbußen durch Corona
Wie auch vielen Unternehmen und Firmen wurde der SC Offenburg finanziell hart von der Corona Krise getroffen. Laufende Kosten konnten teilweise nicht mehr gedeckt oder nur mit größten Anstrengungen und Hilfe von außen gedeckt werden. Dafür verantwortlich waren vor allem die fehlenden Einnahmen in der Gastronomie und aus dem Bereich Eintrittsgelder. Trotz Corona-Fördergelder, die der Verein beantragt hatte, war es nicht möglich in den vergangenen Geschäftsjahren schwarze Zahlen vorzulegen. Finanzvorstand Benny Nagelbach dankte ausdrücklich dem Trainerteam der 1. Mannschaft die während der Coronakrise auf Honorare verzichtet hatten. Der SCO steht dennoch auf einem soliden Fundament, braucht aber auch in den nächsten Monaten wieder Einnahmen um den Vereinsbetrieb reibungslos aufrechterhalten zu können. Die Corona-Entwicklung wird den Weg weisen, so Nagelbach. Der gesamte SCO-Vorstand hoffe darauf, dass es die Lage und die politischen Vorgaben möglich machen, Events auf dem Vereinsgelände und im Clubhaus stattfinden zu lassen, so Benny Nagelbach zu Abschluss seines sehr transparenten Finanzberichts.

Sponsoring mehr vorantreiben
Marketingvorstand Daniel Kempf wies in seiner Rede an die Mitglieder darauf hin, dass das Sponsoring des Vereins ebenfalls ein wichtiger Faktor sei, welcher den Verein am Leben erhält. Hierzu nannte er die Möglichkeiten, wie man den Verein als Sponsor unterstützen kann. Ob ganz klassisch im eigenen Stadionheft „Offensiv“ mit einer Anzeige, sowie mit einer Bande um den Fußballplatz oder Online mit einem Onlinebanner, dies sein alles Möglichkeiten den Verein finanziell zu unterstützen. Daniel Kempf dankte besonders des SCO Marketing GbR für die sehr gute Zusammenarbeit und für das großartige Engagement.

Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüfer Klaus Hatz und Thomas Martin, bestätigten dem SCO Vorstand eine einwandfreie, transparente und vorbildliche Kassenführung. Es gab keinerlei Beanstandungen.

Neues aus dem SCO-Förderkreis

Uwe Suhm informierte als 1. Vorsitzender, über die Aktivitäten des SCO Förderkreis e.V. Nachdem Klaus Hatz nach 12 Jahren erfolgreicher Arbeit als 1. Vorsitzender und auch die Mitglieder des Gesamtvorstands des Förderkreises bei den anstehenden Neuwahlen am 11.07.2021 nicht mehr antrat, wählte die Mitgliederversammlung ein neues Vorstandsteam. Geschäftsführender Vorstand: 1. Vorsitzender Uwe Suhm, 2 Vorsitzender Joachim Indetzki, Verwaltungsvorstand Jessica Tränkle Gesamtvorstand: Sandy Gass, Patrick Kriegel, Dagon Sayilica, Nikolaus Wagner. Kassenprüfer: Antje Jörger und Thomas Martin

Der SCO Förderkreis werde sehr gute Aktionen wie z.B. die Altpapiersammlung beibehalten aber auch neue Akzente in enger Abstimmung mit dem SCO Vorstand setzen. Ein Schwerpunkt in den kommenden Wochen und Monaten, werde die Mitgliederwerbung sein. Wir sollten deutlich mehr Mitglieder für unseren Förderkreis begeistern, so Uwe Suhm und stellte weitere Punkte der Prioritätsliste vor: Erstellung von Konzepten und Generierung von Spenden und Fördergeldern, Platzierung der ein oder anderen Veranstaltung und offensive Öffentlichkeitsarbeit.

Mit der neuen Vorstandsmannschaft, bin ich zuversichtlich, dass dies gelingen wird zeigte sich Suhm überzeugt. In diesem Zusammenhang dankte er nochmals Klaus Hatz für die herausragende Arbeit in den vergangenen 12 Jahren als 1. Vorsitzender, selbstverständlich schließen wird in unser Dankeschön auch alle ehemaligen Vorstandsmitglieder ein, so Suhm weiter. Infos zum Förderkreis unter: förderkreis.sport-club-offenburg.de

Entlastung des Vorstandes

Dieter Klatt (Ehrenmitglied und ehemaliger 1. Vorsitzender des SCO), dankte dem SCO Vorstand für die sehr engagierte und erfolgreiche Arbeit in schwierigen Pandemiezeiten. Dieter Klatt bat die anwesenden Mitglieder um die Entlastung des SCO Vorstands. Die Mitgliederversammlung folgte diesem Vorschlag, einstimmig.

Neuwahlen

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung standen die Vorstands-Neuwahlen. Die bisherigen Vorstandsmitglieder (geschäftsführender Vorstand) stellten sich bis auf Timo Bayer wieder zur Wahl. Hier die Ergebnisse:

Vorstand Sport: Narek Sermanoukian
Vorstand Sport/Jugend: Waldemar Kraus
Vorstand Finanzen: Benjamin Nagelbach
Vorstand: Verwaltung: Dennis Schwindt
Vorstand Öffentlichkeitsarbeit/Marketing: Daniel Kempf
Kassenprüfer: Raphael Waselikowski, Christian Zehnle
Vertreter AH: Ralf Stürz, Michael Herrmann
Vertreter Damengymnastik: Beate Glöckner
Platzkassiererin: Anja Tränkle
Platzwart: Freddy Pleger

Beisitzer: Markus Ludäscher, Melanie Pleger, Sandy Gass, David Burghard, Simon Burghard, Leonardo Lo Monaco, Axel Jörger, Thomas Martin, Gino Jörger, Andrej Sobol und Timo Bayer

Nach den Vorstandswahlen, dankte der Geschäftsführende Vorstand allen Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen.
Der Geschäftsführende Vorstand bedankte sich abschließend, im Namen des SCO bei Ehrenmitglied Klaus Hatz, der sich nicht mehr für ein Amt zur Verfügung gestellt hatte, für das herausragende Vereins-Engagement seit den 1970er Jahren, mit einem Präsent.

Ehrungen - Immer etwas ganz besonderes

Mitglieder zu Ehrenmitgliedern zu machen, sei immer etwas ganz besonderes, so Uwe Suhm, der auf Bitten des Geschäftsführenden Vorstands die Laudatio für die zu Ehrenden vornahm. In Würdigung und Anerkennung ihres herausragenden Engagements für den Sport-Club Offenburg wurden Franz „Fränzi“ Hatz und Olaf Hauk zu Ehrenmitgliedern ernannt. In Anerkennung und Würdigung seines langjährigen herausragenden Engagements und für besondere Verdienste als Vorstandsmitglied wurde Thomas Martin zum Ehrenmitglied des Sport-Club Offenburg ernannt.

Franz „Fränzi“ Hatz Ehrung als Ehrenmitglied
Olaf Hauk Ehrung als Ehrenmitglied
Thomas Martin Ehrung als Ehrenmitglied

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: infoatsport-club-offenburg.de
at durch @ austauschen

Zufallsbild

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.