News

Ehemaliger SCO Spieler übernimmt als Trainer

Mit Timo Petereit will der Verein vorerst bis zum Winter einen Umschwung schaffen
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Timo Petereit will der Verein vorerst bis zum Winter einen Umschwung schaffen


Anfang der Woche verkündete der SC Offenburg die Beendigung der Zusammenarbeit mit dem Trainerteam Jürgen Wippich und Sergej Herter. Nach zehn Spielen ohne einen Sieg und das daraus resultierende Abrutschen in die abstiegsbedrohte Zone führte sowohl für das Trainerduo als auch den SCO Sportvorstand zum Ergebnis das es für den Verein am besten sei neue Impulse zu setzten. Diese Impulse sollen nun durch den ein paar Tage später vorgestellten Timo Petereit eingeleutet werden. Petereit der selber eine SCO Vergangenheit hat, kennt den Verein gut. Von 1992 bis 2006 spielte der heute 35 jährige beim Sport Club. Weitere Stationen in seiner Karriere waren der Lahrer FV, Kehler FV, Offenburger FV, FV Ebersweier und bis zu seinem Karrierende 2020 SC Durbachtal. Nun soll Petereit bis zur Winterpause dem SCO zu einem neuen Umschung verhelfen mit so vielen Punkten wie möglich. Im Winter wird sich dann der Verein erneut mit Petereit zusammensetzen um eine mögliche Verlängerung über den Winter hinaus zu besprechen. Sportvorstand Sermanoukian und Kraus sind glücklich auf die schnelle und zu dem Zeitpunkt eine eine derartig gute Option gefunden zu haben. "Timo kann durch seine Erfahrungen als Spieler in höheren Ligen, neue Alternativen vor allem im taktischen geben. Der Wille war der Mannschaft in den vergangenen Spielen nicht abzustreiten, doch fehlte es leider an Lösungen, die zum Erfolg geführt hätten", so Sermanoukian.


 

Sport Club Offenburg 1929/50 e. V.

Fasanenweg 20 (Clubhaus)
77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 9 90 42 38 (Clubhaus)
e-Mail: infoatsport-club-offenburg.deat durch @ austauschen

Zufallsbild